Natalie Hopmann

Meine größte Inspiration ruft in der Regel morgens gegen 7:30 Uhr „Mama, komm!“.

Company 

MAZEL films

Wohnort

Berlin

 

Position

Gründerin und Filmemacherin

Angebot Company

MAZEL films hält die vielen kleinen, riesengroßen Glücksmomente im Leben eines Kindes in ganz persönlichen und liebevollen Filmen für immer fest. Ob Babyshower, Kindergeburtstag, Zeremonie oder Familien-Portrait – die kostbarsten Erinnerungen in Zeitkapseln für einen selbst, zum Verschenken und immer wieder Angucken.

Was ist dein Vision?

Das Größte für mich wäre es, ein Kind eines Tages vom Neugeborenen-Portrait, bis zu den großen Kindergeburtstagen, der Einschulung, der Hochzeit und vielleicht sogar den eigenen Kindern zu begleiten. Ich sehe das Bild vor mir, wie die Eltern ihrem Baby das Kleidchen anziehen, die Mini-Fliege „binden“ und dann viele Jahre später den Brautschleier zurechtrücken, die Fliege zum Smoking binden. Immerhin durfte ich kürzlich schon mal mein erstes Neugeborenen-Portrait umsetzen und die kleine Liv quasi schon im Bauch „kennenlernen“.

Was ist dein persönliches Mantra?

Ich habe vor einer ganzen Weile ein Kinderbuch geschrieben und da heißt es am Ende: „Und die Moral von der Geschicht: Sei du selbst, sonst mag man dich nicht.“ Das ist irgendwie hängen geblieben. Authentizität ist mir in jedem Lebensbereich sehr wichtig. Natürlich angefangen bei mir selbst und meinen Filmen. Ich möchte nicht vorgeben, jemand zu sein, der ich nicht bin. Denn das macht am Ende niemanden glücklich. Und auch meine Filme sollen echt sein. Ich möchte authentische, ehrliche Momente einfangen und abbilden. Deshalb kommen bei mir Konzeption, Dreh und Schnitt aus einer Hand, damit ich Feiern und Familienleben so unauffällig wie möglich filmen und dabei trotzdem ganz nah dran am Geschehen sein kann.

IMG_3327.jpg

Nichts rennt so schnell wie die Zeit mit Kindern. Nichts ist so wertvoll wie ihr Glück! MAZEL films hält die vielen besonderen Momente im Leben eines Kindes für immer fest.

Wie bist du zu deiner heutigen Position gekommen?

Ich habe knapp 10 Jahre beim Fernsehen gearbeitet. Nach der Ausbildung zur Videojournalistin, habe ich eigene Reportagen umgesetzt und zuletzt in der Entwicklungsabteilung einer großes Produktionsfirma gearbeitet. Das hat viel Spaß gemacht und war eine tolle Zeit! Aber nachdem ich meinen Sohn bekommen habe, musste eine Veränderung her. Mit MAZEL films habe ich die für mich perfekte Kombination aus altem und neuem Leben gefunden.

Was ist dein nächster Schritt?

Ich habe mich erst vor einigen Monaten so richtig selbstständig gemacht und arbeite aktuell vor allem an mehr Bekanntheit. Denn mein Produkt gibt es so in der Form bisher nicht wirklich und deshalb müssen die Menschen da draußen überhaupt erstmal erfahren, dass sie einen meiner Filme haben oder verschenken möchten ;) Aber am Ende ist der nächste Schritt ganz klar möglichst viele tolle Filme zum Leben zu erwecken.

Wovon lässt du dich inspirieren?

Meine größte Inspiration ruft in der Regel morgens gegen 7:30 Uhr „Mama, komm!“. Es gibt für mich kein schöneres Motiv als Glück! Und Kinder sind gefühlt auch mit Tobsuchtsanfall, schreiend und dreckverschmiert pures Glück – das sage ich jetzt allerdings als Filmemacherin, mit Blick durch die Kamera und nicht als Mama ;) Was ich sagen will: Kinder sind für mich die größte Inspiration, so ganz ohne Berührungsängste, sondern einfach echt und schön.

Was würdest du anderen Frauen raten für ihren nächsten Schritt?

Ich habe irgendwann zwischen der ersten Idee, dem Businessplan und meiner offiziellen Selbstständigkeit den schönen Spruch gelesen „Machen ist wie wollen, nur krasser.“ Und das hat mich damals sehr inspiriert. Ich bin der Meinung, wir haben nur dieses eine Leben und sollten alles rausholen, was geht. Also manchmal auch einfach machen.

IMG_5002.jpg
IMG_2767 2.JPG

Photo Credit Josephine Sohn

Die aufgenommenen Glücksmomente werden liebevoll verpackt.

"Mit meinen Filmen, muss man nie wieder vergessen und kann sich immer in diese schönen Zeiten zurückbeamen. Außerdem kann man sie mit seinen Lieben teilen, mit ihnen Danke sagen und Freude schenken."

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Schwarzer Kreis

© 2019 Frauenmacht by Linda Brack // Impressum  // Datenschutz